Curriculum Vitae Morgana Hack

Seit 2011: Freiberuflich im Medizinjournalismus

2017 – 2019: Ärztin in Weiterbildung für Allgemeine Innere Medizin in der Schweiz
an der Klinik Barmelweid und am Kantonsspital Glarus AG

2011 – 2016: Ärztin in der Transfusionsmedizin
beim Blutspendedienst des BRK in München; Spenderbetreuung, Durchführung von Zytapheresen und Stammzelltransplantationen.

2007 – 2016: Ärztin in eigener Praxis
Behandlung chronischer Krankheiten mit Integrativer Medizin. Schwerpunkte: Ernährung, Mind-Body Medizin, Phytotherapie, traditionelle indische Medizin.

Bis 2006: 3-jährige Ausbildung in traditioneller Ayurveda-Medizin im südindischen Ayurveda-Hospital Poonthottam.

Hochschulbildung

2005: Erhalt der Ärztlichen Approbation
Studium der Humanmedizin an der Philipps-Universität Marburg
Studium der Indologie an der Philipps-Universität Marburg
Studium der Psychologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Besondere Kenntnisse 

Schon in meiner Kindheit lehrte mich meine Mutter, eine Apothekerin, Botanik und Heilpflanzenkunde. Gesunde Ernährung und Naturheilmethoden waren bei uns Familientradition. Als junge Erwachsene bereiste ich die Welt, entdeckte die altindischen Wissenschaftstexte, begeisterte mich für Orientalistik. Insgesamt drei Jahre lebte ich in Südindien und lernte die traditionelle Ayurveda-Medizin. Auf meinen Reisen erfuhr ich viel über die medizinische Versorgung weltweit, über Tropenmedizin und Public Health. Rasch gesellten sich zahlreiche Reisetagebücher zu meiner jugendlichen Prosa. Mein erster Berufswunsch war es, Schriftstellerin zu werden, danach kam „die Ärztin“.

Sprachen Morgana Hack

Deutsch als Muttersprache
Englisch: fließend
Französisch: gut
Sanskrit, Tamil: Übersetzungen aus privater Leidenschaft